Glossar

Name des Begriffes: Geschlechtseintrag
Beschreibungen des Begriffes:

Geschlechtseintrag

Als Geschlechtseintrag wird der behördliche Vermerk über das GeschlechtGeschlecht ist in unserer Gesellschaft ein wichtiges Ordnungsprinzip und eine einflussreiche soziale Kategorie. Aber die Definitionen darüber, was Geschlecht eigentlich ausmacht, unterscheiden sich stark: … im Geburtsregister und in Ausweisdokumenten bezeichnet.

Die erste Zuordnung zu einem Geschlecht erfolgt in der Regel vor und/oder direkt nach der Geburt anhand des Aussehens der äußeren Genitalien. Neben "männlich" und "weiblich" gibt es für IntergeschlechtlicheIntergeschlechtliche (lat. 'inter': zwischen) Menschen haben angeborene körperliche Merkmale, die sich nach medizinischen Normen nicht eindeutig als (nur) männlich oder (nur) weiblich einordnen lassen. Menschen auch den Geschlechtseintrag "divers" sowie die Möglichkeit, den Geschlechtseintrag offen zu lassen.

Synonyme: Geschlechtseintrag, eingetragenen Geschlecht, Geschlechtseintrags
Zurück

Disclaimer: Diese Begriffsübersicht erklärt im Regenbogenportal verwendete Wörter. Die Begriffe werden - nicht nur, aber auch - in der LSBTIQ*-Community verwendet und aus ihr heraus in das Regenbogenportal eingebracht. Die Erläuterungen erheben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.