+

Transgender Day of Remembrance 2019

Am 20. November ist Transgender Day of Remembrance (dt.: Transgender Tag der Erinnerung). Dieser Artikel erklärt, worum es dabei geht, und informiert über transfeindliche Gewalt in Deutschland und weltweit.

Jedes Jahr findet am 20. November der TransgenderTransgeschlechtliche Menschen identifizieren sich nicht oder nicht nur mit dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Day of Remembrance (TDOR) statt, an dem den weltweiten Opfern von Transfeindlichkeit gedacht wird. Der TDOR wurde 1999 initiiert, um Rita Hester zu gedenken – einer afroamerikanischen trans*Transgeschlechtliche Menschen identifizieren sich nicht oder nicht nur mit dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Frau, die 1998 erstochen wurde. 

Noch immer werden Menschen Opfer von transfeindlicher Gewalt. Zwischen Januar 2008 und September 2018 wurden laut Transgender Europe weltweit 2.982 trans*Transgeschlechtliche Menschen identifizieren sich nicht oder nicht nur mit dem Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. und gendernonkonformeDer Begriff "genderkonform" beschreibt die Übereinstimmung mit gesellschaftlich vorherrschenden Ideen über ein bestimmtes Geschlecht. "Gendernonkonform" beschreibt die Abweichung davon. Menschen umgebracht, davon 139 Menschen in Europa und zwei in Deutschland.1 Es ist allerdings von einer Dunkelziffer auszugehen, sodass die tatsächlichen Zahlen auch noch höher liegen könnten.2

Gewalt gegen trans* und gendernonkonforme Menschen ist häufig mit Sexismus, Rassismus, Xenophobie, Klassismus und der Diskriminierung von Sexarbeiter_innen verknüpft. Weltweit sind ein Großteil der Opfer trans* Frauen of Colour – in den USA zwischen Januar 2008 und September 2017 waren dies beispielsweise 86 Prozent aller Opfer.3 In Italien, Spanien, Portugal und Frankreich waren im selben Zeitraum 69 Prozent aller Opfer Migrant_innen.4 Weltweit waren 62 Prozent aller ermordeten trans* Menschen, deren Beruf bekannt war, als Sexarbeiter_innen tätig.5

Ermordungen von trans* Menschen sind oft besonders brutal und grausam.6 Auch werden die Täter_innen häufig nicht gefasst und viele Medien berichten entweder gar nicht oder auf eine respektlose und transfeindliche Art und Weise über die Opfer. 

Der TDOR dient dazu, sich an die ermordeten trans* Menschen zu erinnern, sie zu würdigen und ihnen zu gedenken. Auf CommunityDer Begriff "Community" (dt.: Gemeinschaft, Gemeinde) bezeichnet eine Gruppe von Menschen, die sich aufgrund gemeinsamer Interessen, Eigenschaften oder Erfahrungen einander zugehörig fühlen.-Veranstaltungen und -Gedenkfeiern werden die Namen7 der Opfer vorgelesen und Schweigeminuten gehalten. Der Tag soll aber auch allgemein auf transfeindliche Gewalt und DiskriminierungDiskriminierung (lat. "discriminare": trennen, unterscheiden) bedeutet, dass Menschen schlechter behandelt werden oder Nachteile für sie bestehen, weil sie bestimmte Merkmale haben beziehungsweise ihnen diese Merkmale zugeschrieben werden. aufmerksam machen sowie zum Schutz und zur Stärkung der Rechte aller trans* Menschen aufrufen – zum Beispiel mit diesem Video von Transgender Europe zum diesjährigen TDOR:

Zu den Erfahrungen von trans* Menschen mit Diskriminierung und Gewalt in Deutschland können Sie in diesem Artikel mehr lesen.

Transgender Europe (2018): Transrespect versus Transphobia Worldwide. Trans Murder Monitoring Update. Trans Day of Remembrance 2018 [Tables 2008 – Sep 2018], S. 1-4. Zuletzt abgerufen am 04.11.2019 von https://transrespect.org/wp-content/uploads/2018/11/TvT_TMM_TDoR2018_Tables_EN.pdf.
2 Transgender Europe (2015): Transrespect versus Transphobie research project. Trans Murder Monitoring. Zuletzt abgerufen am 04.11.2019 von https://transrespect.org/en/research/trans-murder-monitoring/
Dedorko, Boglarka/Berredo, Lukas (2017): "The vicious circle of violence: Trans and gender-diverse people, migration, and sex work. TvT Publication Series Vol. 16 | October 2017". Herausgegeben von Transgender Europe. S. 6. Zuletzt abgerufen am 14.11.2019 von https://transrespect.org/wp-content/uploads/2018/01/TvT-PS-Vol16-2017.pdf.
Ebd., S. 15.
Ebd., S.6.
Transgender Europe (2018): Transrespect versus Transphobia Worldwide. Trans Murder Monitoring Update. Trans Day of Remembrance 2018 [Tables 2008 – Sep 2018], S. 6. Zuletzt abgerufen am 04.11.2019 von https://transrespect.org/wp-content/uploads/2018/11/TvT_TMM_TDoR2018_Tables_EN.pdf
Namenslisten werden jährlich von Transgender Europe publiziert, hier z.B. die Namensliste für das Jahr 2018: Transgender Europe (2018): Transrespect versus Transphobia Worldwide. Trans Murder Monitoring Update. Trans Day of Remembrance 2018 [Name List Oct 2017 – Sep 2018], S. 6. Zuletzt abgerufen am 04.11.2019 von https://transrespect.org/wp-content/uploads/2018/11/TvT_TMM_TDoR2018_Namelist_EN.pdf