+

Trans? Was bedeutet das?

Kinder werden eingeteilt.
Gleich nach der Geburt.
In Mädchen oder Jungen.
Die meisten sind damit zufrieden.
Ein Leben lang.
Aber es geht nicht allen Menschen so.

Es gibt trans-geschlechtliche Menschen.
Trans-geschlechtlich bedeutet:
Ein Kind wird geboren.
Es hat zum Beispiel einen Penis.
Dann sagen alle: 
Das ist ein Junge! 
So schreiben sie es in die Geburts-Urkunde. 
Aber das Gefühl passt nicht dazu.
Das Kind fühlt sich nicht als Junge.
Sondern es fühlt sich als Mädchen.

Einige trans-geschlechtliche Menschen fühlen sich nicht als Mann.
Aber auch nicht als Frau.
Sie sagen:
Ich bin keine Frau. 
Ich bin kein Mann.
Ich bin ich!

Andere trans-geschlechtliche Menschen fühlen sich eindeutig als Frau.
Oder eindeutig als Mann.
Auch wenn die anderen das nicht erkennen können.

Einige trans-geschlechtliche Menschen sagen:
Ich bin im falschen Körper geboren worden.
Andere trans-geschlechtliche Menschen sagen:
Mein Körper ist okay so.

Den Körper verändern
Manche trans-geschlechtliche Menschen 
möchten ihren Körper verändern.
Damit er zu ihrem Gefühl passt.
Zum Beispiel möchten sie einen Busen haben. 
Oder mehr Muskeln.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten. 
Zum Beispiel Operationen.
Und Hormone.

Andere fühlen sich wohl mit ihrem Körper.
Sie wollen ihn nicht verändern.
Sondern lassen ihn so, wie er ist. 

Wie viele trans-geschlechtliche Menschen gibt es?
Es kommt darauf an,
wie man zählt.
Zählt man nur die Menschen,
die zum Arzt gehen?
Und die ihren Körper verändern wollen?
Dann sind es ziemlich wenige: 
Stellen Sie sich 100-tausend Menschen vor.
Davon sind nur ungefähr 5 Menschen trans-geschlechtlich

Aber man kann auch anders zählen.
Man kann auch die anderen dazuzählen.
Diejenigen, die nicht zum Arzt gehen.
Und ihren Körper nicht verändern wollen.

Dann sind es ziemlich viele trans-geschlechtliche Menschen.
Stellen Sie sich wieder 100-tausend Menschen vor.
Davon sind etwa 1-tausend bis 4-tausend Menschen
trans-geschlechtlich.

Ist das eigentlich eine Krankheit?
Nein, das ist keine Krankheit.
Aber viele trans-geschlechtliche Menschen werden benachteiligt.
Oder sie werden von anderen ausgeschlossen.
Oder sie dürfen nicht offen sagen:
Ich bin trans-geschlechtlich.

Das ist sehr belastend.
Davon kann man krank werden.

Trans-geschlechtliche Menschen sind verschieden


Manche sind schwul.


Manche sind lesbisch


Manche sind hetero-sexuell.
Hetero-sexuell bedeutet:
Frauen lieben Männer. 
Und Männer lieben Frauen.