+

Inter-geschlechtlich?

Was bedeutet das?

Die meisten Menschen kommen als Junge oder Mädchen auf die Welt.
Aber nicht alle.
Es gibt auch inter-geschlechtliche Menschen.

Was bedeutet inter-geschlechtlich?
Inter-geschlechtlich
bedeutet:
Ein Mensch ist nicht eindeutig männlich.
Aber auch nicht eindeutig weiblich.
Es bedeutet dazwischen.

Der Körper von einem inter-geschlechtlichen Menschen 
kann beides sein:
Männlich und weiblich. 
Er hat männliche und weibliche Anteile.

Zum Beispiel können die Geschlechts-Teile besonders sein.
Ein inter-geschlechtlicher Mensch 
kann zum Beispiel eine Scheide haben. 
Und im Körper zusätzlich Hoden.
Aber das ist nicht immer so.

Manchmal sieht man gleich bei der Geburt:
Dieses Kind ist inter-geschlechtlich.
Manchmal merkt man es erst später.

Gibt es viele inter-geschlechtliche Menschen?
Ja, es gibt viele.
Mehr als man denkt.
Denn man sieht es nicht sofort.
Und viele reden nicht darüber.
Sie haben Angst, 
dass sie abgelehnt werden.
Oder von den anderen ausgeschlossen werden.
Manche wissen auch gar nicht, 
dass sie inter-geschlechtlich sind.

Können inter-geschlechtliche Menschen auch Männer 
oder Frauen sein?

Inter-geschlechtliche Menschen sind ganz verschieden.
Und sie fühlen ganz verschieden.
Manche fühlen sich als Mann.
Manche fühlen sich als Frau.
Manche fühlen sich dazwischen.

Ist das eine Krankheit?
Nein, inter-geschlechtliche Menschen sind gesund.
Ärzte und Ärztinnen sagen oft:
Inter-geschlechtliche Menschen haben eine Störung.
Das ist ärgerlich. 
Denn die Menschen fühlen sich nicht gestört.
Viele von ihnen sagen:
Unsere Körper sind okay.
Wir müssen nicht ärztlich behandelt werden.

Operieren oder nicht operieren?
Inter-geschlechtliche Menschen werden oft operiert.
Oder sie bekommen Hormone. 
Das soll den Körper eindeutig männlich machen.
Oder eindeutig weiblich.
Aber sie brauchen das meistens nicht.
Sie sind ja gesund.

Sogar Babys oder kleine Kinder werden operiert.
Oder sie bekommen Hormone.
Viele Eltern werden vorher nicht richtig beraten.
Das ist schlecht. 
Man kann das nicht mehr rückgängig machen!
Vielleicht leidet das Kind später darunter. 
Oder es muss das ganze Leben Medikamente einnehmen.

Eine wichtige Regel
Viele Vereine setzen sich für die Menschenrechte ein.
Diese Vereine sagen: 
Inter-geschlechtliche Menschen sollen nicht operiert werden.
Nur dann, wenn sie es selbst wollen.
Denn kein Körper darf verletzt werden. 
Das ist ein wichtiges Menschenrecht.
Jeder darf über seinen Körper selbst entscheiden.
Und jeder darf selbst bestimmen:
•    Ich bin ein Mann.
•    Ich bin eine Frau.
•    Ich bin beides.
•    Ich bin etwas anderes.

Ihre Meinung ist gefragt!

Helfen Sie uns, das Regenbogenportal noch besser zu machen und nehmen Sie an unserer Umfrage teil.