+

Bi-sexuelle Menschen

Bi-sexuelle Menschen fallen nicht auf. 
Man hört nur wenig von ihnen. 
Schwule oder Lesben sieht man viel öfter.
Woran liegt das?

Bi-sexuell bedeutet: 
Bi-sexuelle Menschen stehen auf Männer und Frauen.
Sie finden beides gut.

Manche bi-sexuelle Menschen
finden nicht nur Männer und Frauen gut.
Sondern zum Beispiel auch Menschen,
die sich nicht als Mann fühlen.
Und die sich auch nicht als Frau fühlen.
Das kann sich ändern.
Im Laufe des Lebens.

Bi-sexuelle Menschen sind verschieden 
Einige sagen:

  • Im Moment bin ich bi-sexuell
    Aber das kann sich auch wieder ändern. 

Andere sagen:

  • Ich bin bi-sexuell.
    Und das wird immer so bleiben.

Einige Menschen sind in der Liebe bi-sexuell 
Sie sagen zum Beispiel: 
Ich verliebe mich in Männer und Frauen. 
Aber ich schlafe nur mit Männern.
Oder ich schlafe nur mit Frauen.
Obwohl ich mich in Männer und Frauen verliebe.

Andere Menschen sind beim Sex bi-sexuell 
Sie sagen zum Beispiel:
Ich schlafe mit Männern und Frauen. 
Aber ich verliebe mich nur in Männer.
Oder ich verliebe mich nur in Frauen.
Obwohl ich mit Männern und Frauen schlafe.

Bi-sexuelle Menschen sind wie alle anderen Menschen.
Sie können zum Beispiel eine feste Beziehung haben.
Oder allein leben.

Warum fallen bi-sexuelle Menschen so wenig auf?
Bi-sexuelle Menschen hält man oft für homo-sexuell.
Also für schwul oder lesbisch.
Ein Mann küsst einen Mann? 
Alles klar: Die beiden sind schwul
Aber so einfach ist es nicht.
Die beiden können auch bi-sexuell sein!

Bi-sexuelle Menschen hält man auch oft für hetero-sexuell.
Hetero-sexuell bedeutet:
Männer lieben Frauen.
Und Frauen lieben Männer. 
Viele Menschen denken: 
Eine Frau küsst einen Mann?
Alles klar: Die beiden sind hetero-sexuell.
Aber sie können auch bi-sexuell sein!

Vorurteile
Es gibt verschiedene Vorurteile.
Einige Leute denken zum Beispiel:
Bi-sexuelle Menschen gibt es gar nicht. 
Sie machen nur eine Mode mit.
Oder sie können sich bloß nicht entscheiden.

Werden bi-sexuelle Menschen benachteiligt?
Bi-sexuelle Menschen werden oft ausgeschlossen. 
Zum Beispiel von hetero-sexuellen Menschen.
Und oft auch von schwulen und lesbischen Menschen.

Probleme von bi-sexuellen Menschen werden nur selten besprochen.
Auch in den Vereinen für homo-sexuelle und bi-sexuelle Menschen.
Aber bi-sexuelle Menschen waren von Anfang an in den Vereinen dabei. 
Sie haben mitgekämpft. 
Damit alle Menschen gleichberechtigt sind.