Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie Informationen zu den Aktivitäten im Land Nordrhein-Westfalen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt/LSBTI


Landesaktionsplan

Aktionsplan "Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW" 

Allgemein: https://www.mkffi.nrw/lsbti


Antidiskriminierung

Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit 


Antigewalt

Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW: Eine etablierte und gefragte Fachstelle: Anti-Gewalt-Arbeit


Beratung 

Psychosoziale Beratungsstellen für LSBTIQ* – Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter*, queere Menschen und ihre Angehörigen in NRW: LSBTIQ* Beratungsstellen 

LSBTIQ* und Flucht: Schutz und Beitrag zu einer gelingenden Integration

LSBTIQ* und Flucht


Bildung und Jugend

Jugend
Jugendliche, die eine von der Mehrheit abweichende sexuelle Identität oder Orientierung haben, werden besonders häufig ausgegrenzt oder gar angefeindet. Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will Angebote für diese Zielgruppe fördern und dazu beitragen, dass gelebte Toleranz und Akzeptanz selbstverständlich werden.

https://www.mkffi.nrw/lesben-schwule-bisexuelle-transsexuelle-transgender-und-intersexuelle-lsbtti
 


Gesetze und Verordnungen 

Rehabilitierung § 175 StGB - Beratung und Aufarbeitung

LSBTIQ* am Arbeitsplatz


Netzwerke 

Starke Selbstorganisationen - Vereine und Initiativen leisten gut vernetzte Arbeit: Selbstorganisation 

Im Rahmen der Allianz für Vielfalt und Chancengerechtigkeit des Landes NRW unterstützt die Netzwerkstelle UNTERNEHMEN VIELFALT vor dem Hintergrund von Fachkräfte- und Nachwuchsmangel Personalverantwortliche in mittelständischen Unternehmen bei der Einführung von Diversity Management. Ein Fokus liegt dabei auf LSBTIQ* Beschäftigte.

Kontakt: Netzwerkstelle UNTERNEHMEN VIELFALT
c/o Prospektiv GmbH, Kleppingstraße 20, 44135 Dortmund
Tel: 0231/556 976-28 
Fax: 0231 / 55 69 76-30
E-Mail: info@unternehmen-vielfalt.nrw

Website: https://www.unternehmen-vielfalt.nrw/
 


Ansprechperson / Kontakt 

ANDERS & GLEICH – LSBTIQ* in NRW in Trägerschaft der LAG Lesben in NRW e.V. arbeitet daran, den Wert von Vielfalt in unserer Gesellschaft als Bereicherung darzustellen sowie tolerantes Handeln und Denken in NRW zu befördern. Gleichzeitig unterstützt die Kampagne die LSBTIQ* Selbstorganisation und Communities, schafft Aufmerksamkeit für Diskriminierung und gegen Gewalt und wirkt konsequent öffentlichkeitswirksam dagegen.

Sensibilisierung und Information der Öffentlichkeit sind wichtig, um die nach wie vor bestehenden Vorurteile gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und queeren Menschen im täglichen Leben abzubauen. Vielfalt ist eine Bereicherung für Nordrhein-Westfalen! Das will die landesgeförderte Kampagne ANDERS & GLEICH – LSBTIQ* in NRW in Trägerschaft der LAG Lesben in NRW e.V. zeigen. Die Kampagne präsentiert sich mit verschiedenen Medien wie Plakaten, Flyern, einer Informationsfibel und weiteren Veröffentlichungen auch bei Facebook, YouTube und einem eigenen Webportal https://www.aug.nrw/.
Damit unterstützt sie zugleich die Arbeit der anderen Träger und lokalen Initiativen. ANDERS & GLEICH – LSBTIQ* in NRW ist auch durch persönliche Präsenz vor Ort in den Städten und Gemeinden, besonders in den ländlichen Regionen, unterwegs.