Glossar

Comingout

Als Comingout (engl. "come out": herauskommen) wird der Prozess bezeichnet, die eigene Identität, sexuelle OrientierungDie sexuelle Orientierung beschreibt, mit Menschen welchen Geschlechts oder welcher Geschlechter jemand eine sexuelle und/oder romantische Beziehung eingehen möchte., Lebensweise oder Körperlichkeit öffentlich zu machen, obwohl sie von herrschenden Normen abweicht.

Familie, Bekannte oder die Öffentlichkeit über die eigene sexuelle Orientierung oder die eigene Geschlechtlichkeit in Kenntnis zu setzen, ist für LSBTIQ'LSBTIQ' oder ähnliche Zusammensetzungen dienen als Abkürzung für 'Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans-, intergeschlechtliche und queere Menschen'. 'Lsbtiq' steht entsprechend für 'lesbisch, schwul, bisexuell, trans-, intergeschlechtlich und queer'. auch heute oft noch ein aufwühlender Prozess. Dabei wird mitunter zwischen einem inneren und äußeren Comingout unterschieden. Beim inneren Comingout wird sich jemand der eigenen Identität oder sexuellen Orientierung bewusst; das äußere Comingout beschreibt dann die selbstbestimmte "Veröffentlichung" zum Beispiel am Arbeitsplatz oder in der Familie.

Zurück