Trainingsangebot

Schreiben über LSBTIQ

Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen e.V.

032121032275

info@blsj.de http://www.blsj.de/

Wenn LSBTIQ Beiträge über sich in der Zeitung lesen oder im Fernsehen schauen, kommen sie manchmal aus dem Staunen nicht heraus. Egal ob Boulevard, Qualitätspresse oder Nachrichtenagenturen: Regelmäßig gibt es Schlagzeilen über das „Homosexuellen-Milieu“ und ungelenke Formulierungen wie „Homosexuelle und Lesben“ oder „bekennende Schwule“, die zeigen, dass es in vielen Redaktionen noch nicht so unverkrampft zugeht, wie mancher annimmt.

Der Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen gibt hierzu mit Praxisbeispielen, kurzen Texten zur Einordnung von Formulierungen sowie einem kleinen Glossar Tipps für den journalistischen Arbeitsalltag.

Verfügbar

  • Peer-basiert
  • Mail icon
    E-Mail-Beratung
  • Language icon
    Deutsch

Nicht verfügbar

  • Accessible icon
    Rollstuhlzugang
  • Phone icon
    Telefonische Beratung

Träger

Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen e.V.

Postfach 19 01 39

50498 Köln

info@blsj.de

032121032275

Webseite

So generiert sich das Angebot

Wir prüfen das Angebot der Anlaufstellen sorgfältig. Es wird keine Haftung für die Qualität der Beratungen übernommen. Achten Sie bei der Wahl eines Unterstützungs- und Beratungsangebots darauf, ob die jeweilige Stelle für Ihre Bedürfnisse die richtige ist und lassen Sie sich Zeit mit der Suche. Wenn Sie inkorrekte Angaben oder Erfahrungen mit Anlaufstellen mit uns teilen möchten, nutzen Sie gerne das Formular über den folgenden Button:

Jetzt Feedback einreichen